14. Tag, Pärnu – Riga (Lettland)

Die Koffer sind wieder einmal gepackt, die Velos abgegeben, und das Taxi bestellt. Die letzten anderthalb Stunden verbringen wir noch am Meer. Der Strand in Pärnu ist traumhaft, sandig, flach und sehr sauber. Dazu eine gute Infrastruktur und auch hier wenig Leute für den vielen Platz. Wir sind begeistert, obwohl wir ja nicht gerade so die typischen Strandferienleute sind: Also ein echter Geheimtipp!

Der Bus nach Riga ist ein echtes Luxusding: Angenehm viel Platz für die Beine, bequeme Sitze mit Tischchen und Filmangebote auf eigenen Monitoren wie im Flugzeug. So verbringen wir die fast 3stündige Fahrt äusserst angenehm; die einen bei einem Film, andere mit Hörbuch oder man lässt sich einlullen und macht ein gemütliches Nickerchen. Unterwegs schlägt das Wetter um, und es regnet plötzlich sehr heftig. Oh, wie wir die armen Velofahrer bedauern, die nun unterwegs sind.

In Riga lacht uns dann wieder die Sonne – wir sind schon Glückspilze!
Das Hotel liegt in walking distance zum Busbahnhof, sodass wir schon bald nach dem einchecken bei tiefblauem Himmel den ersten Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt machen können.
Gleich neben unserem Hotel liegt ein tolles Café mit kleinen, süssen Kunstwerken. Marco entdeckt darin eine echte, italienische Kolben-Espressomaschine, die es ihm wert scheint, einen Versuch zu wagen. Und tatsächlich, nach 2 nahezu entkoffeinisierten Wochen strahlt er ganz glücklich!
Wir freuen uns alle auf die letzten 2 Tage unserer Reise, die wir hier in dieser alten, baltischen Stadt verbringen dürfen. Die Infos verheissen viel Interessantes.

Übrigens, haben wir schon wieder ein Lokal entdeckt, dessen Konzept uns gefällt. Julia und Brigitte haben es mit grossem Genuss getestet. Wer jetzt noch ein wenig Zeit zum Surfen hat, soll doch mal bei Easy Wine vorbeischauen.

  • Starnd von Pärnu: Aufbau für das Open Air Festival

3 Kommentare

  1. Hallo Ihr Lieben
    Nach dem Studium der Weinkarte vin Easy Wine bin ich jetzt definitiv zum Schluss gekommen, dass Riga eine Reise wert ist! Geniesst es!
    Liebe Grüsse vom Geburtstagsfest der Helvetia, welches wir gestern am Rheinknie gefeiert haben.
    Rägeli und Yves

    • Auch Euch ganz liebe Grüsse. Wir werden den 1. August patriotisch aus der Ferne in Gedanken mitfeiern. Geniesst Eure Ferien!

  2. Ja Ihr habt ja met eigenen Leib erfahren wie es esch zom trampeln wenns rägnet, da spürt man sicher metleid für die jenigen wer im Räge tramppen.

    Schön das Ihr wieder schön Wetter händ gah in Riga. Mer send selber ou sehr begeistert von Riga.

Schreibe einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.