Reif für die Ferien …

Ist das Wichtigste eingepackt, alles abgeschaltet, die Post abbestellt? Erfahrungsgemäss geht bei einer 5-köpfigen Familie immer etwas vergessen, warum sollte es diesmal anders sein?

Anmerkung: Nach unserem zweiten Tag in Berlin, erweisen sich die „Packlisten“, die Brigitte mit langjähriger Erfahrung immer weiter perfektioniert hat, als sehr gute Hilfen: Abgesehen von einer vergessenen Sonnenbrille, die bislang noch nicht wirklich gebraucht wurde, ist alles dabei.

Also stimmt die Aussage schon mal für unsere Berlin-Tage; ob dann für den späteren Hausboot-Teil auf der Seenplatte auch alles dabei sein wird, werden wir zu gegebener Zeit noch sehen.

Planung BerlinDa ein voll durchgeplanter Urlaub einengend und damit uncool ist –  so unsere Ausrede für die eher spontane Vorbereitung des Stadtaufenthalts – sind wir nun viel am Diskutieren, was als nächstes auf unsere Besuchsliste kommt. Bislang sind wir damit sehr gut gefahren und an tollen Möglichkeiten fehlt es Berlin wirklich nicht.

 

Ein Kommentar

  1. Liebe Chutzes
    Das mit dem Vergessen ist bei uns gerade umgekehrt: Wir haben immer viel zu viel dabei, das dann am Ende der Reise ungebraucht wieder ausgepackt wird.
    Warten morgen früh gespannt auf euren nächsten Post ….. 😉
    S.A.M.

Schreibe einen Kommentar

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.